Güterstände im Eherecht

Das Eherecht kennt folgende Güterstände:

  • die Errungenschaftsbeteiligung
  • die Gütertrennung
  • die Gütergemeinschaft

Wenn kein Ehevertrag besteht und bei der Heirat nichts anderes vereinbart wurde, gilt im heutigen Eherect die Errungenschaftsbeteiligung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.