geldwerte Leistungen

Was versteht die Steuerbehörde unter einer geldwerten Leistung?

Geldwerte Leistungen sind Zuwendungen einer Gesellschaft (AG / GmbH, jur. Person) an seine Anteilsinhaber (Beteiligte – Aktionäre / GmbH-Gesellschafter) oder deren nahestehenden Personen. Diese Zuwendungen werden ausschliesslich aufgrund der Beteiligungsverhältnisse zugesprochen.

Folgende kumulative Kriterien entscheiden für oder gegen eine geldwerte Leistung:
– Missverhältnis von Leistung zu Gegenleistung
– Leistung an einen Anteilsinhaber oder deren nahestehende Person
– Erkennbarkeit des Missverhältnisses für die handelden Organe

Beispiel einer geldwerten Leistung:
Eine Aktiengesellschaft besitzt eine Liegenschaft. In dieser Liegenschaft gibt es eine Wohnung. Der Geschäftsinhaber und Alleinaktionär bewohnt diese Wohnung. Aufgrund dessen, dass er der Alleinaktionär ist, beschliesst er, dass ihm die Aktiengesellschaft die Wohnung gratis zur Verfügung stellt. Hier liegt eine geldwerte Leistung vor, da die Aktiengesellschaft die Wohnung an einen Fremden niemals ohne Mietzins vermieten würde. Dies geschieht einzig aus dem Grund, weil der Alleinaktionär dies selber für sich entscheiden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.