Datenverlust und Datenschutz

Datenverlust und Datenschutz

Als Unternehmer wissen Sie: Ihre Geschäftsdaten sind die wichtigsten Daten in Ihrem Unternehmen. Diese Geschäftsdaten sind heutzutage überall. Einerseits in Papierform in unzähligen Geschäftsordnern und, andererseits in den Betriebssystemen Ihres Servers oder in einer Cloud. Jeder Berechtigte hat darauf Zugriff und ist damit auch gleichzeitig ein Risikofaktor. Aber auch Unberechtigte versuchen sich zu Ihrem System Zugang zu verschaffen. Ein Datenverlust könnte für Sie als Unternehmer fatale Folgen nach sich ziehen. Von heute auf morgen können alle Zugangsdaten blockiert sein oder Ihre Daten zerstört. Deshalb ist es wichtig dem Datenschutz die höchste Priorität beizumessen.

Gründe für den Datenverlust

  • Das Backup Ihrer Daten fehlt oder ist fehlerhaft.
  • Ihre Daten fallen dem Wasser oder einem Brand zum Opfer
  • Ihr Betriebssystem wird gehackt und Ihre Daten dabei verschlüsselt. Die Hacker versuchen Sie zu erpressen. Mit einem Lösegeld können Sie dann Ihre Daten wieder freikaufen.

Vor allem kleinere Unternehmen sind besonders gefährdet, da sie zu wenig auf ihre Datensicherheit achten.

Massnahmen zum Datenschutz

  • Schützen Sie Ihr Systeme mit einem Antivirenprogramm und halten Sie es immer aktuell.
  • Setzen Sie auf eine gute Firewall und halten Sie diese ebenfalls aktuell.
  • Upgraden Sie immer Ihr Betriebssystem.
  • Auch die Hardware sollte immer wieder überprüft und à jour gehalten werden.
  • Machen Sie von Ihren Daten täglich Backups, sowohl von Ihren lokalen Daten als auch von Ihren Clouddaten.
  • Bewahren Sie auch eine Datensicherung ausserhalb Ihres Büros auf.
  • Verschlüsseln Sie Ihre Passwörter
  • Instruieren Sie Ihre Mitarbeiter für den sicheren Umgang mit Daten (E-Mail Anhänge öffnen, Link öffnen, unsichere Webseiten besuchen etc.).
  • Geben Sie Ihre Logindaten nicht aus der Hand und schützen Sie diese

Bedenken Sie aber: 100 % Sicherheit wird es nie geben. Aber Sie können einiges dafür tun, die Sicherheit in Ihrem Unternehmen zu verbessern.
Ein erster Schritt ist es sich der Gefahren und Risiken der digitalen Welt bewusst zu sein. Erkennen Sie die Gefahr, können Sie sich auch dagegen schützen.

Laut “Global Data Protection Index” verzeichneten vier von fünf Unternehmen im Jahr 2018 Datenverluste und rund 1/3 dieser Unternehmen konnte die Daten nicht wiederherstellen.
Deshalb ist es wichtig, dass Sie die Risiken erkennen und sich darum kümmern. Den der Verlust Ihrer Daten wird Sie viel Geld und Zeit kosten.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.